Sexualität ist ein narzisstisches Konsumgut geworden.

Lapona - Energetiks

Sexualität ist ein narzisstisches Konsumgut geworden.
Millionen Ratgeber wollen uns anleiten,
wie richtig guter Sex geht.

Was musst du tun, um ein Sexgott zu werden?
Gibt es den G-Punkt und wie stimuliere ich ihn richtig?
Was kannst du tun, um Männer verrückt nach dir zu machen?
Und wie ist die passende Technik für möglichst viel Spaß?

Lust ist dem Leistungsgedanken geopfert worden.
Je mehr wir zu wissen glauben,
desto weniger sind wir bei dem, was Sexualität ausmacht.

Fühlen.
Spüren.
Sich hingeben.
Sich zeigen.
Eine Reise in ein unbekanntes Land wagen.
Sich verschenken.
Etwas zum Ausdruck bringen.
Lieben.
Sein.

Schmeiß die Ratgeber aus deinem Kopf.
Du hast sie nie gebraucht.
Finde deine Art.
Das ist die einzig Richtige.

„Und wird es auch gut ankommen?“
Meldet sich die Stimme aus dem Hintergrund.

Schmeiß die Ratgeber aus deinem Kopf.
Du brauchst sie nicht.
Sexualität ist kein Vortrag, sondern ein Dialog.

Hin Spüren.
Zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 750 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s