Schokoladen-Amaretto-Torte (vegan)

Veganina

Amaretto Boden:

– 250g Mehl
– 100g Zucker
– 1EL Backpulver
– 1EL Speisestärke
– 1EL Gluten (Seitanfix)
– 1Prise Salz


alle Zutaten trocken mischen,

– 180ml Wasser
– 50ml Amaretto (ich hatte Sirup, weil alkohlolfrei)
– 100ml Öl

alles verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte 26er-Springform füllen. Dann bei 180° Unterhitze/Umluft ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.


Schoko Boden:

  • 250 gr Mehl
  • 130 gr Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Backpulver
  • 40 gr Kakaopulver
  • 1 Pr Salz

alles trocken mischen,

  • 230 ml Wasser
  • 100 ml Öl

alles zusammen verrühren, 60g Bitterschokolade fein reiben und ebenfalls unter den Teig heben. Das Ganze in eine 26er-Springform füllen und bei 180° ca. 25 Min. backen – danach auskühlen lassen.

Amaretto Creme:

  • 500 ml Schlagfix gesüßt
  • 4-5 EL Sahnesteif

zusammen aufschlagen und je nach Geschmack 80-100ml Amarettosirup (oder „normalen“ Amaretto, dann aber evtl. etwas Puderzucker mit dazugeben) dazugeben und noch mal aufschlagen – evtl. noch etwas Sahnesteif dazu geben.

Schoko Creme:

  • 300 ml Schlagfix gesüßt-
  • 40 gr Kakaopulver
  • 2-3 EL Sahnefest

alles zusammen aufschlagen.

  • 5-6 EL Marmelade für später

    Die Böden je einmal teilen, dann den Schokoboden mit Marmelade
    einstreichen, dann etwas Amarettosahne, danach den ersten hellen Boden darauf  legen und mit Sahne bestreichen – außerdem kann man noch geriebene (Bitter)Schokolade mit in die Schicht geben. D
    en 2.Schokoboden drauf legen und mit Marmelade und Amarettosahne bestreichen, dann den
    letzten Boden oder drauf geben und komplett mit Sahne einkleiden und mit der Schokosahne dekorieren.

Guten Appetit

Rezept bei Vaganina
.

Ein Gedanke zu “Schokoladen-Amaretto-Torte (vegan)

  1. Das ist ja der Wahnsinn!!! Ich staune immer wieder, was da draußen für Koch- und Backtalente rumlaufen 🙂
    Es ist außerdem ganz fantastisch, dass wieder mal klar wird bei dem Rezept, Veganismus ist kein Verzicht und keine Einschränkung, sondern man lässt den Tieren ihren Frieden und nimmt stattdessen andere Zutaten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s