Mich zu lieben….

female-885708_1280

Mich zu lieben,
muß ein Mann von meiner Haut den Vorhang wegziehen
bis auf den Grund meiner Augen sehen und erkennen,
dass in mir nistet die durchsichtige Schwalbe Zärtlichkeit

Mich zu lieben,
darf ein Mann mich nicht wie eine Ware besitzen wollen,
mich nicht vorführen wie eine Jagdtrophäe
er wird an meiner Seite stehen
mit der gleichen Liebe wie ich an der seinen

Mich zu lieben,
muß die Liebe eines Mannes stark sein wie Ceibobäume,
so schützend und sicher
und so klar wie ein Dezembermorgen.

Mich zu lieben,
darf ein Mann meinem Lächeln nicht misstrauen
er soll Trauer und Schweigen achten
und auf meinem Leib mit Liebkosungen spielen
wie auf einer Gitarre, Melodien und Freude
aus der Tiefe meines Körpers locken

Mich zu lieben muß ein Mann
in mir das Bett für die Last seiner Sorgen sehen,
eine Freundin mit der er seine Geheimnisse teilt
einen See in dem er treibt ohne Angst,
dass ein Anker von Verpflichtungen ihn am fliegen hindert,
wenn er Lust hat ein Vogel zu sein.

Mich zu lieben,
muß ein Mann Poesie aus seinem Leben machen
jeden Tag neu gestalten
mit dem Blick in die Zukunft

(Gioconda Belli)

Ein Gedanke zu “Mich zu lieben….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s