Erinnerung

Ich wollte nie
dass Du eines Tages
nur noch eine
Erinnerung bist.

Ich habe dich mit
Worten
Gedanken
Gefühlen
und Liebe
so weit in die
Zukunft getragen,
dass dies
was einmal war,
ständig neu
zur Erinnerung
werden musste.

Und so lebe ich
einst Gefühltes
als Erinnerung
die tagtäglich
wie ein Phönix
neu aufersteht,
in die Zukunft
hinein…

Trage Tag um Tag
die Flamme
der Unendlichkeit
in meinem Herzen,
und leuchte so
beständig
durch meine
Liebe zu dir.

© Erika Flickinger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s