Nicht vergessen

Ich will nicht vergessen,
wer wir beide waren,
bevor du dich entschieden hast,
alleine mehr sein zu wollen.

Ich will mich daran erinnern,
wer ich wurde, als du mich fandest,
und meine Mauern fielen,
weil sie so wunderbar leicht wurden,
wie buntes Laub im Herbst.

Ich möchte nicht missen,
wie dein Herz mich erweckte,
denn würde ich vergessen wollen,
was ich tief in mir immer fühle,
würde ich unbedacht wegwerfen,
was ich durch diese Liebe wurde.

Dann würde ich verschenken,
was wir beide sein können,
und wir würden beide auf unseren Pfaden
weniger sein als zusammen,
doch auch auf getrennten Wegen
sind wir so unzählbar mehr,
als mir das Vergessen jemals geben kann.

© Erika Flickinger aus „Der Magier des Herzens“ 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s