Mein Glück

Wenn mich jemand fragen würde, was Glück für mich bedeutet, würde ich von deinen Augen erzählen, in denen ich mich immer und immer wieder verlieren könnte.

Ich würde von deinem Lachen erzählen, weil es mir einfach immer gute Laune macht und von deiner Stimme, der ich stundenlang zuhören könnte.

Aber vor allem würde ich von deiner Art erzählen, weil ich noch nie einen Menschen getroffen habe, der so einzigartig und so besonders ist wie du.

Du bist mein Glück!

(Verfasser unbekannt)

Spiegel.jpg

unbekannt

Du verdienst eine Liebe,…..

Spiegel.jpg

unbekannt

Du verdienst eine Liebe, die dich ungekämmt mag, mit allem, was dich ausmacht, und die all diesen Druck von dir nimmt, den all diese Geister hervorrufen, die dich nicht schlafen lassen.

Du verdienst eine Liebe, die dir Sicherheit gibt, der die Welt nichts ausmacht, solange sie an deiner Seite geht und bei der man spürt, dass eure Umarmungen perfekt mit der Haut zusammen passen.

Du verdienst eine Liebe, die mit dir tanzen will, die dich jedes Mal ins Paradies eintreten lässt, wenn sie dir in die Augen blickt, und der es nie dabei langweilig wird, deine Gesichtsausdrücke zu lesen.

Du verdienst eine Liebe, die dir zuhört, wenn du singst, die dich in deiner Lächerlichkeit unterstützt, die deine Freiheit respektiert und dich auf deinem Flug begleitet, die keine Angst vor dem Fall hat.

Du verdienst eine Liebe, die keine Lügen mitbringt, die dir Ilusion, Kaffee und Poesie bringt.

(Frida Kahlo)

 

 

Wenn du mich liebst…

spiegel

unbekannt

Wenn du mich liebst, dann liebe mich ganz
Unterscheide nicht zwischen Licht- und Schattenseiten.
Wenn du mich liebst, dann liebe mich in schwarz und weiß.
Und grau, und grün,
und blond
und braun.
Liebe mich am Tag.
Liebe mich in der Nacht.
Und am Morgen, bei geöffnetem Fenster! 

Wenn du mich liebst, dann schneide dir nicht nur einen Teil heraus
Liebe mich ganz… oder du liebst mich gar nicht!

(Dulce María Loynaz)

 

 

„Du fehlst mir so“ von Annett Louisan

Wo fliegen all meine Gedanken hin?
Millionen Fragen wissen nicht wohin…
was macht das alles noch für einen Sinn, wenn unsere Zeit zerfliegt?
Die Zeiger meiner Uhr dreh’n sich viel zu schnell,
sie wirbeln mich herum wie ein Karussell.
War’n wir ein Rädchen nur
im Uhrwerk der Natur?
Weiterlesen

Eines Tages…

Eines Tages könntest Du vermissen, was Du verloren hast, weil Du es so nie wieder findest in Deinem Leben, weil Du so wenig Zeit hattest, oder Dir alles egal war, weil Du nicht danach gefragt hast, vor allem, wenn Du einen Menschen verlierst, mit dem Du soviel gemeinsam hattest, deswegen passe immer auf, was Du verlierst, denn wenn die Reue kommt, kann es zu spät sein…..

13083186_1286978384664103_8988482652795283695_n

Kristina Kazarina

Geheimnis der Liebe

13096176_1166334280068090_8488180535698341469_n

unbekannt

 

Es gibt ein Geheimnis der Liebe. Diejenigen, die sich lieben, erfahren in ihren Herzen die Anziehungskraft der Sterne, das Feuer der Sonnen, den Anfang und das Ende der Welten. Sie sterben und werden im selben Körper wiedergeboren.

(Drukpa Rinpoche)

Die Wahrheit und die Liebe

Die Wahrheit zog traurig durchs Land: „Die Menschen haben Sehnsucht nach mir. Aber wenn ich komme und durch ihre Straßen gehe, bekommen sie Angst und flüchten in ihre Häuser.“

Eines Tages traf die Wahrheit die Liebe. Sie war in ein buntes, warmes Kleid gehüllt, und die Leute liefen ihr nach und luden sie zu sich in ihre Häuser ein. Die Liebe sah die Wahrheit so traurig und verbittert stehen und sprach sie an: „Sage mir, gute Freundin Wahrheit, warum bist du so betrübt?“ „Ach, es geht mir nicht gut“, antwortete die Wahrheit. „Ich bin alt, und die Leute wollen mich nicht in ihr Leben lassen.“

„Nicht weil du alt bist, mögen dich die Leute nicht leiden. Ich bin auch sehr alt, und die Menschen lieben mich immer noch. Du bist den Menschen unheimlich, weil du so nackt bist. Kleide dich mit meiner Wärme und Farbenpracht. Lege um deinen Schatz der Wahrheit den Mantel der Liebe, und die Menschen werden dich willkommen heißen. Die nackte Wahrheit ist für die Menschen ebenso furchtbar wie eine unehrliche Liebe. Wir beide brauchen einander. Denn eine aufrichtige Liebe und eine liebevolle Wahrheit sind Quellen des Lebens und der Freude.“

Die Wahrheit befolgte den Rat der Liebe. Seitdem sind beide bei den Menschen willkommen.

(Axel Kühner)