Drama

Another Earth

Die angehende Astrophysikerin Rhoda verursacht einen Unfall, bei dem die Familie des Komponisten John Burroughs getötet wird. Getrieben von Schuldgefühlen sucht sie nach Verbüßung ihrer Haftstrafe Kontakt zu dem Mann, dessen Leben sie für immer zerstört hat. Verbunden durch die tragische Vergangenheit nähern sich die beiden einander an. Doch wie wäre es in einer anderen Welt ein neues Leben zu beginnen, das frei von Schuld und Trauer ist? Diese Frage beschäftigt Rhoda seit am Himmel ein gespenstisch blauer Himmel aufgetaucht ist, auf dem die Wissenschaftler eine Parallel-Welt vermuten. Ist diese Entdeckung ihre Chance auf Erlösung und Vergebung?


The Tree of Life: Jeder hat sein Schicksal in der Hand

Jack wächst in den 60er-Jahren im mittleren Westen der USA als ältester von drei Brüdern auf. Vordergründig scheint die Welt in Ordnung. Alles geht seinen gewohnten Gang, jeder hat seinen Platz in der Gesellschaft. Der sonntägliche Kirchgang gehört ebenso zum festen Ritual wie die gemeinsamen Mahlzeiten im Kreis der Familie. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Er will ihn stärken für das „richtige, feindliche Leben“. Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen. Als er im Laufe seiner Kindheit mit Krankheit, Leid und Tod konfrontiert wird, verdüstert sich seine heile Kinderwelt und erscheint ihm immer mehr als undurchdringliches Labyrinth. In der modernen Welt fühlt sich der erwachsene Jack als verlorene Seele, ständig auf der Suche nach dem großen Plan, der im Wandel der Zeit unveränderbar bleibt und in dem jeder seinen festen Platz hat. Ein tiefgreifendes Ereignis führt ihn schließlich zu einer wunderbaren Erkenntnis…


Melancholia

Justine feiert ihre Hochzeit im Landhaus ihrer älteren Schwester Claire. Kein schönes Fest: Erst bleibt die Stretch-Limo mit den Eheleuten stecken, die Mutter entpuppt sich als Furie, der Vater als Lustmolch, der Schwiegervater als korrupter Machtmensch, der stinkreiche Schwager als aufbrausendes Arschloch. Justine gibt sich auf dem Golfplatz einem Fremden hin. Claire versucht, Justine aus ihrer Depression zu befreien. Während der Planet Melancholia auf die Erde zurast und die Panik wächst, finden die Schwestern zueinander.


In meinem Himmel

Susie Salmon wurde nur 14 Jahre alt. Seitdem ist sie gefangen in einer magischen Welt zwischen Himmel und Erde, wo sie beobachtet, wie ihre Familie und Freunde mit ihrem gewaltsamen Tod fertig werden und wie ihr Mörder sein unauffälliges Leben fortsetzen kann. Obwohl Susies Vater den Nachbarn verdächtigt und ihre Schwester schließlich auch Beweise entdeckt, kann der Killer den Cops entkommen. Jahre vergehen, bis die Familie wieder zu sich findet und sich das Schicksal Susies, aber auch das ihres Mörders schließlich erfüllt.


Hinter dem Horizont

Chris Nielsen, ein erfolgreicher Arzt, stirbt bei einem tragischen Autounfall. Er erwacht irgendwo hinter dem Horizont, in einem Jenseits, wo all seine Träume und Fantasien zum Leben erwachen. In diesem himmlischen Paradies versucht Chris, seinen Frieden zu finden und die schmerzhafte Trennung von seiner Frau Annie zu überwinden. Auch Annie kann den Verlust ihres Mannes nicht ertragen und nimmt sich völlig verzweifelt das Leben. Im Gegensatz zu Chris findet sich Annie in einer trostlosen Hölle monströser Alptraumfantasien wieder, aus der es kein Zurück gibt. Chris kann und will nicht akzeptieren, daß er Annie niemals wiedersehen darf und beschließt, sie aus der Hölle zu befreien. Zusammen mit einem mysteriösen Spurenleser begibt er sich auf eine Reise hinab ins Reich der Finsternis – eine Reise, die ihn an die Grenzen des Wahnsinns treibt…


The Fountain

Drei Epochen, ein Mann, eine Mission: 1535 versucht der Konquistador Tomas in einem Maya-Heiligtum den Quell ewigen Lebens zu finden. 500 Jahre später arbeitet der Wissenschaftler Tommy an einer Heilmethode für Krebs – um seine erkrankte Frau zu retten. Die hat ihre Methode gefunden, sich mit dem Tod auseinander zu setzen und schreibt für ihren Mann ein Buch, das vom Eroberer Tomas erzählt.


Das Leben des David Gale

Wie weit würdest du gehen, um um etwas zu kämpfen? Der Universitätsprofessor David Gale ist ein absoluter Gegner der Todesstrafe und sitzt nun selbst hinter Gittern. Er habe Constance Harraway, seine Kollegin bei der Anti-Todesstrafenorganisation Death Watch, brutal vergewaltigt und ermordet. Vier Tage vor seiner Hinrichtung übernimmt die Journalistin Bitsey Bloom den Fall. Nach den ersten Zweifeln entdeckt die Reporterin den Menschen hinter den Beschuldigungen und seinen tief durchdachten Plan. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, bis die Hinrichtung von David Gale erfolgt. Wird der ehemalige Philosophie-Professor mit seiner Aktion für die Gerechtigkeit durchkommen oder wird es zu spät sein für einen endgültigen Beweis der Unschuld?


Ben X

Ben ist ein hochintelligenter und hypersensitiver Außenseiter, der sich aus der realen Welt gerne in die des Online-Spiels Archlord flüchtet. Nur dort ist er ein Held und hat eine tolle Freundin. In der Schule ist er passives Mobbing-Opfer, das sich weder seiner für ihn kämpfenden Mutter noch wohlwollenden Lehrern öffnet.


Helen

Helen hat all das wovon viele nur träumen – eine wunderbare Tochter, einen liebevollen Ehemann, sie hat Erfolg im Beruf und steht im Mittelpunkt eines anregenden Freundeskreises. Doch als sie Depressionen bekommt, droht sie vollends den Halt zu verlieren. Mann, Familie, Freundeskreis, niemanden, der sie auffangen könnte. In ihrem verzweifelten Überlebenskampf fühlt sie sich von allen, die sie liebt allein gelassen. Nur zu einer geheimnisvollen, jungen Frau fühlt sie sich hingezogen. Sie scheint ein ähnliches Schicksal zu haben, doch kann sie Helen helfen, ihre Krankheit zu besiegen?


Aus tiefster Seele

Mary Marino leidet seit einiger Zeit unter Schizophrenie. Zwar ist ihr Zustand zuletzt wieder besser geworden, doch nach und nach häufen sich wieder ihre Anfälle. Darunter leiden neben ihr vor allem ihr Ehemann John und der gemeinsame Sohn Chris. Als sie eines Abends Chris während eines Anfalls unbeabsichtigt verletzt, wird sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Vater und Sohn kommen zunächst mit der Situation nur schwierig zurecht und entfernen sich im Alltag immer mehr voneinander. Doch bald merkt John, dass er für Chris alles ist, was er noch hat.


Lorenzos Öl

Im Alter von fünf Jahren erkrankt Lorenzo Odone an der unheilbaren Krankheit ALD. Für die Eltern Augusto und Michaela bricht eine Welt zusammen. Von der Schulmedizin im Stich gelassen, machen sie sich auf die Suche nach einem Heilmittel – ein schier aussichtsloser Kampf gegen die Zeit, denn Lorenzo hat nur noch zwei Jahre zu leben. Während sich der Zustand des Jungen zusehends verschlechtert, kommen die Eltern in nächtelanger Arbeit auf eine Lösung, die aus nichts anderem als einer besonders reinen Form von Olivenöl besteht.


Good Will Hunting

Will Hunting verbringt sein Leben mit seinen Freunden zwischen Bars, Bier und Baseball, erledigt miese Jobs und prügelt sich auch mal ganz gerne. Eine Universität sieht Will nur von innen, wenn er für den Hausmeister die Flure wischt. Doch Will verfügt über eine geradezu geniale mathematische Intelligenz. Heimlich löst er die äußerst schwierige Aufgabe eines Mathematikers. Eines kann Will allerdings nicht: Als er wieder einmal mit dem Gesetz in Konflikt gerät, kann er sich vor Gericht nicht aus seinem drohenden Gefängnisurteil herausreden. Zu seiner einzigen Hoffnung wird – wider seinen Willen – ein Professor, der nur zu gut weiß, was es heißt, sein eigenes Spiel zu spielen und Regeln zu mißachten.


A Beautiful Mind

Der hoch begabte, aber äußerst exzentrische John Nash sucht fieberhaft, fast krankhaft besessen, nach einer revolutionierenden Theorie in der Mathematik. Und tatsächlich macht er eines Tages die alles entscheidende Entdeckung. Mit seiner Karriere geht es fortan steil bergauf, und Nash bekommt eine Stelle als Forscher und Dozent. Doch der Stress, die Gefahr und die Heimlichkeiten seiner Tätigkeit fordern ihren Tribut: John leidet zunehmend unter Verfolgungswahn und wittert ständig Verschwörungen. Die erschütternde Diagnose: paranoide Schizophrenie. John droht alles zu verlieren: seine geliebte Frau, seinen Job und seinen Verstand…


Zeit des Erwachens

Das Spezialgebiet von Dr. Malcolm Sayer sind Patienten, die sich – teilweise schon seit vielen Jahren – in einem komatösen Zustand befinden. Als er an Leonard Lowe, einem der Kranken, eine neuartige chemische Therapie anwendet, geschieht das Wunder: Leonard ist in seiner Kindheit ins Koma gefallen und erwacht nun langsam wieder zum Leben.


Der Club der toten Dichter

„Carpe diem! Nutze den Tag!“ ist der wichtigste Lehrsatz des Englischlehrers John Keating. Mit großer Ausstrahlung und neuen Lehrmethoden bringt er die gesamte Schule, ein Internat für Jungen, und ihre starren Traditionen völlig durcheinander. Mit Humor und Menschlichkeit kämpft er für Poesie, Liebe und Phantasie, die das Leben lebenswert machen. Er lehrt seine Schüler Persönlichkeit zu entwickeln und sich selbst treu zu bleiben. Doch damit macht er sich unbeliebt. Seine Gegner schrecken vor nichts zurück, und ein Verräter ist schnell gefunden…


Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hazel und Gus sind zwei ganz normale junge Menschen, die den gleichen Humor besitzen, die Abneigung gegen bürgerliche Konventionen teilen und sich unsterblich ineinander verlieben. Doch beide sind todkrank. Trotzdem beschließen sie, sich furchtlos gegen ihr Schicksal zu stemmen. Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels Lieblingsbuch. Das Treffen mit dem berühmten Literaten verläuft anders als erwartet und die Reise verändert das Leben der beiden nachhaltig.


Butterfly Effekt

Weil Evan als Achtjähriger in der Schule ein blutrünstiges Bild malt, veranlasst dies seine Mutter dazu, ihn psychiatrisch untersuchen zu lassen. Der Doktor, eher ratlos, schlägt dem Kind vor, Tagebuch zu führen, und alles einzutragen, was ihm wesentlich erscheint. Zwölf Jahre später. Der 20-jährige Evan studiert inzwischen Psychologie, als ihn beim Durchblättern seiner alten Notizen plötzlich die Vergangenheit in Form von Kindesmisshandlung, brennenden Hunden und explodierenden Briefkästen wieder einholt.


Donnie Darko

Auf den ersten Blick könnte Donnie Darkos Leben das eines ganz normalen Kleinstadtteenagers sein. Doch Donnie plagen furchterregende Visionen: nachts erscheint ihm Frank, der ihm im Hasenkostüm zerstörerische Aufträge erteilt. Als Frank prophezeit, dass in genau 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden die Welt untergehen wird, weiss auch Donnies Psychologin keinen Rat mehr. Sind das nur die schizophrenen Wahnvorstellungen eines pubertierenden Highschool-Schülers, oder ist Donnie Teil eines kosmischen Plans, bei dem das Zeitreisehandbuch einer verwirrten Greisin die Lösung bietet?


Birdy

Alist der Extrovertierte: Er redet gern und kann es mit den Girls gut. Birdyist der Introvertierte: Er redet kaum, für ihn sind die Flügel eines Vogels das eigene Nest. Er will mit sich alleine sein, in seiner eigenen Welt leben. Da lernen sich Al und Birdy kennen, in dem trostlosen Slum-Viertel der heruntergekommenen Straßen Süd-Philadelphias. Birdy, der immer davon träumt, ein Vogel zu werden und aus dem tristen Vorstadtleben davonzufliegen, und der lebensfrohe Al machen die Gegend unsicher. Bis der Vietnamkrieg die Freundschaft jäh auseinander reißt. Al wird von einer Mine schwer verwundet, Birdy gab der Krieg den Rest und er landet in einer trostlosen Irrenanstalt. Er glaubt ein Vogel zu sein. Ganz behutsam versucht Al, den Freund wieder aus seiner Traumwelt zu befreien. Al kommen Zweifel, ob das überhaupt richtig ist …


Die fabelhafte Welt der Amelie

Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat: Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amelie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat – bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft…


Die Kinder des Monsieur Mathieu

Im Jahr 1949 führt der Direktor eines Internats für schwer erziehbare Jungen ein strenges Regiment nach dem Prinzip der Bestrafung. Als der neue Lehrer Clément Mathieu seine Stelle antritt, weht frischer Wind durch die kühlen Gemäuer: Der verhinderte Musiker zeigt ein Herz für die hoffnungslosen Zöglinge und stellt schnell fest, dass er sie mit Musik aus ihrer Verschlossenheit und aggressivem Verhalten locken kann. Er gründet einen Chor und findet besonders in dem schüchternen Pierre ein echtes Gesangsgenie. Doch nicht alle sind mit den neuen Lehrmethoden einverstanden.


Vielleicht lieber morgen

Charlie ist gerade auf die High School gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste große Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt nicht – er beobachtet sein Umfeld genau, macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und versucht, seine eigene Rolle zu finden … in dem, was wir Leben nennen.


In meinem Kopf ein Universum

Mateus leidet unter einer zerebralen Bewegungsstörung, das heißt, er kann seinen Körper nicht kontrollieren. Weil er deshalb nicht in der Lage ist, sich seiner Umwelt mitzuteilen, wird er von allen auch für geistig behindert gehalten. Selbst von seiner Mutter, die ihn abgöttisch liebt und ihr Leben seiner Pflege verschrieben hat. Doch Mateus gibt nicht auf. Ausgerechnet in einer Einrichtung für geistig Behinderte gelingt es ihm, mit Hilfe einer Zeichensprache Kontakt zu seinen Mitmenschen aufzunehmen und zu beweisen, dass er kein „Gemüse“ ist.


Schmetterling und Taucherglocke

Der ehemalige französische Elle-Chefredakteur Jean-Dominique Bauby ist 42 Jahre alt, als er urplötzlich aus seinem gewohnten Leben mit all seinem Glamour und Style gerissen wird. Mit dem Blinzeln seines Auges diktiert Bauby seine Memoiren und lässt darin nicht nur sein Leben Revue passieren, sondern auch ganze Gedankenwelten entstehen, die ihn erkennen lassen: Glück bedeutet zu realisieren, dass man liebt und geliebt wird …


Das Meer in mir

In seinen Gedanken ist Ramón immer noch jung, agil und bei den Frauen beliebt. Doch die Realität ist bitter, ist der hochintelligente Mann doch seit einem Badeunfall vor 27 Jahren vom Hals abwärts gelähmt. Schon lange will er sich freiwillig aus diesem Dasein verabschieden. Doch dazu würde er Hilfe brauchen – und die versagen ihm Staat und Kirche; und sogar der eigene Bruder, in dessen Haus er lebt, aufopferungsvoll gepflegt von seiner Schwägerin. Erst das Auftauchen der lebenslustigen Rosa lässt seinen Wunsch in greifbare Nähe rücken.