Weißt du, …

12800248_884848398304916_5623331121867062125_n

unbekannt

Weißt du, …
manchmal kämpfst du jahrelang
mit jemandem – um oder für etwas –
um dann, in einem Moment völliger Klarheit zu erkennen,
dass du nicht mehr kämpfen willst.

Nicht weil du müde bist,
denn dein Wille, dich für dich selbst einzusetzen, ist ungebrochen;
sondern weil der Kampf seinen Reiz verloren hat.

Du erkennst, dass dein Gegner dein gehasster Lehrer war.
Ein Lehrer, zutiefst menschlich, mit tausend Unzulänglichkeiten
und Fehlern…genau wie du selbst.

Weiterlesen

Erkenntnis

6041_613219252152778_7269562452139052582_n

Art unbekannt

Ich fürchtete einsam zu sein,
bis ich lernte, mich selbst zu lieben

Ich fürchtete Fehler zu machen,
bis ich bemerkte, es nicht zu versuchen,
ist der einzige Fehler, den ich machen kann.

Ich fürchtete die Meinungen der Leute,
bis ich lernte, dass sie so oder so eine Meinung haben.

Ich fürchtete Zurückweisung,
bis ich lernte, Vertrauen in mich selbst zu haben

(Verfasser unbekannt)

Wo der Himmel die Erde küsst

12144680_10206852256378632_2745177225686955304_n

Eine alte Legende erzählt, dass es da zwei Menschen gab, die überaus glücklich miteinander lebten. Sie waren zufrieden, mit dem was sie hatten und miteinander teilten. Ihre Liebe wuchs durch die Jahre ihres Zusammenlebens. Nichts und niemand konnte diese Liebe zerstören.

Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo, in weiter Ferne, vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe, wo unermessliches Glück herrsche. Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch, an dem der Himmel die Erde küsst. Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen. Der Weg war lang und voller Entbehrungen. Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren; doch aufgeben wollten sie nicht. Fast am Ende ihrer Kraft, erreichten sie eine Tür, wie sie im Buch beschrieben war.
Weiterlesen

„In Liebe – Dein Ich“: Ein Liebesbrief an mich selbst

Hast Du Dir schon einmal selbst gesagt, dass Du Dich liebst? Versucht liebevoll und aufmunternd zu Dir zu sein?

Wir haben neun Personen gefragt, spontan einen Liebesbrief an sich selbst zu schreiben…Und sie ein kleines bisschen glücklicher damit gemacht.
Weiterlesen

Eine tiefe Frau

11222395_713152815455263_3329575836907746054_n

Eine tiefe Frau, mit offenem Herzen
berührt mit dir den Himmel,
um sich mit dem nächsten Atemzug
ins Dunkel – euer Unterbewusstsein fallen zu lassen.

Sie wird mit dir auf den Sternen tanzen
und dein Blut zum kochen bringen,
um dann ein Feuer der Vernichtung, der Transformation zu legen.

Eine tiefe Frau, mit offenem Herzen
ist keine Frau für schwache Männer.

Sie wird dich an deine Grenzen bringen
und darüber hinaus.
Sie wird dich herausfordern,
bis dein Verstand schwindet
und du nur noch, deinen Herzschlag spürst.
Weiterlesen

Autobiografie in 5 Kapiteln

Unsplash.com

Unsplash.com

1.
Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren… ich bin ohne Hoffnung.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert endlos, um wieder herauszukommen.

2.
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am selben Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, um wieder herauszukommen.
Weiterlesen

Warum sucht ihr nicht da, wo ihr (euch) verloren habt ?

unbekannt

unbekannt

Rabia al-Adabiya war eine Sufi Mystikerin und erleuchtete Frau. Eines Abend bei Sonnenuntergang fand man Rabiya, wie sie etwas auf der Straße direkt vor ihrer Tür suchte. Einige Leute blieben stehen und sagten: „Rabiya, was hast du denn verloren? Wir können dir suchen helfen.“
Sie war eine alte Frau, und die Menschen liebten sie, weil sie so herrlich verrückt war. Rabiya sagte: „Ich habe meine Nadel verloren. Ich habe genäht, und dabei meine Nadel verloren. Jetzt suche ich sie, aber es ist nicht mehr viel Zeit, bis die Sonne untergeht. Wenn ihr mir helfen wollt, dann macht schnell, denn wenn die Sonne untergegangen ist und die Dunkelheit sich senkt, wird es unmöglich sein, die Nadel zu finden.“
Weiterlesen