Anleitung zum Glücklichsein

Lächle
Sei ehrlich
Treibe Sport
Entspanne dich
Ernähre dich gesund
Vergebe dir und anderen
Setze dir Ziele und glaube an dich
Sei wachsam, achtsam und behutsam
Nehme die Energie der Sonnenstrahlen
Rede und denke weniger, handle mehr
Sei dankbar, für das, was du hast und bist
Lerne vom Leben, immer und zu jeder Zeit
Denke nur das, was auch Realität werden soll
Schließe Freundschaft mit deiner Vergangenheit
Bilde und entwickle dich weiter, dein Leben lang
Tue nur Dinge, die für dich sinnvoll und stärkend sind
Akzeptiere und liebe dich selbst, wie auch dein Leben
Nutze deine Lebensenergie für deine Selbstverwirklichung
Gib einen Teil deines Glücks weiter und tue Gutes für andere
Überwinde deinen inneren Schweinehund, so oft es nur geht
Sorge für eine tiefe Verbindung zu Menschen, die dir wichtig sind
Umgebe dich nur mit Menschen, die dir gut tun. Sei auch mal allein
Genieße das Jetzt und mach dein Glück nicht von der Zukunft abhängig
Löse dich von Zufall und Schicksal. Du hast dein Glück selbst in der Hand
Ersetze störende Gedanken durch angenehme, oder lerne, zu meditieren

Rezept für die Freundschaft

205857798_ebc9a8a5ea_q

Trina Alexander

Zutaten für zwei Personen:

1 große Portion Liebe
1 Schuss Geduld
1 handvoll Respekt & Ehrlichkeit
1 Prise Humor
1 großes Maß an Vertrauen und Aufrichtigkeit
1 großer Schuss Spritzer Zeit und Hilfsbereitschaft
1 Lächeln
1 Menge Freundlichkeit und Nachsichtigkeit

Zubereitung:

Nimm eine große Portion Liebe, dazu einen ordentlichen Schuss Geduld mit dir selbst und mit dem anderen. Mixe dies mit einer Handvoll Respekt und Ehrlichkeit.

Vergiss die Prise Humor nicht, um die schlechten Zeiten zu verdauen.

Mische ein gehöriges Maß Vertrauen und Aufrichtigkeit hinein. Gieße über alles ein Lächeln und bestreue es mit einer Menge Freundlichkeit und auch ein bisschen Nachsichtigkeit.

Dazu gib noch viel Zeit und Hilfsbereitschaft und der beste Freund ist dir sicher.

Weiterlesen

Die Blume in der Wueste

hummingbird-295026_640Eine kleine Blume stand in der Wüste. Sie war schon fast vertrocknet und wartete sehnsüchtig auf Regen. Jedes Mal, wenn Wolken aufzogen, hoffte sie. Doch jedes Mal zogen die Geier auf und die Wolken verschwanden.

Eines Tages kam ein kleiner Kolibri zu der kleinen Blume und fragte sie, warum sie so traurig sei. „Ich werde sterben, wenn ich nicht bald Wasser bekomme..!“, antwortete diese mühsam. Daraufhin flog der kleine Vogel davon.

Er frage den Stier, ob er ihm helfen könnte. Doch dieser war der Meinung, dass nur wer stark ist zählt. Verständnislos flog der Kolibri davon.

Als nächstes fragte er den Bernhardiner. Doch für diesen zählte nur die Faulheit. Er wollte ihm auch nicht weiterhelfen.

Enttäuscht flog der Kleine wieder zu der Blume. Er berichtete ihr von der erfolglosen Suche. Wie sollte er, der kleinste Vogel der Welt, der armen Blume helfen? Da kam ihm eine Idee…

Weiterlesen

Eine Geschichte über Freundschaft

mongolia-831290_640

Einmal wanderten zwei Freunde durch die Wüste. Plötzlich gerieten sie in einem heftigen Streit miteinander.  Dabei schlug der eine dem anderen im Zorn ins Gesicht.
Ohne ein Wort zu sagen, kniete der Geschlagene nieder und schrieb folgende Worte in den Sand:

„Heute hat mir mein Freund ins Gesicht geschlagen.“

Weiterlesen