Ich sehe mehr

12311313_1682162312015819_2337274769162168044_n

siehe Signatur

Sanft fahren die Hände über ihren Körper.
Dunkle Augen folgen der bewussten Liebkosung,
erzählen von Achtsamkeit und Respekt.

Tief in ihr brennt ein Feuer, das keinen Namen hat.

Verlegen möchte sie sich in kilometerlange Stoffbahnen hüllen.
Viel zu laut die kritische Stimme, die erzählt von mangelnder Perfektion, Nachlässigkeit und all den Stellen, die nicht mehr schön sind. Spöttisch wispert sie fiese Worte und spinnt ein Netz
aus Angst und Scham in ihr Empfinden.
Doch nichts deutet darauf hin, dass er sie und ihren Körper
nicht begehren könnte.
Sein Blick gewinnt an Intensität, er atmet schneller
und Verlangen mischt sich in seine Berührungen,
schreibt Spuren auf ihren Körper, in ihre Seele.

Bevor die letzte Hülle fällt, muss sie ihn warnen.
Sie könnte es nicht ertragen, wenn er sich abwenden würde.
„Schau,…“ ihre Finger umklammern seine Handgelenke.
Er hält inne, betrachtet sie schweigend.
„Mein Körper,… ich,…“

Eine einzelne Träne löst sich, die Worte bleiben aus.
Weiterlesen

Bedingungslose Liebe

d216740dec98e7341bd7efe6476704b7

Ich liebe dich – wie du bist:

während Du auf der Suche bist nach Deiner eigenen besonderen Art, mit der Welt um Dich herum in Beziehung zu treten, ehre ich Deine Entscheidungen, auf welche Weise Du Deine Lektionen lernen möchtest.

Ich weiß, dass es wichtig ist, dass Du genau der Mensch bist, der Du sein möchtest und nicht der, den ich oder andere erwarten.

Es ist mir klar, dass ich nicht weiss, was für Dich das Beste ist, obwohl ich vielleicht manchmal meine, es zu wissen. Ich war nicht dort, wo Du warst, und ich habe das Leben nicht aus Deinem Blickwinkel gesehen.

Ich weiss nicht, welche Lernaufgaben Du Dir ausgesucht hast, noch wie oder mit wem Du sie lösen möchtest, noch welche Zeitspanne Du Dir dafür vorgenommen hast. Ich habe nicht aus Deinen Augen geblickt, wie könnte ich also wissen, was Du benötigst.

Weiterlesen

Meine Seele liebt die deine

sun-622740_640

Meine Seele liebt die deine –
seit ewigen Zeiten und wird es immer tun.

Mein Herz darfst du nicht (mehr) berühren,
da hängt für dich ein Schloss davor.
Jedoch durch einen winzigen Spalt,
kannst du es fühlen. Wenn du willst.

Meine Hand willst du nicht halten.
Du bist so fern für mich wie der Mond.

Auf den habe ich dich nicht geschossen –
du hast dich freiwillig dahin zurück gezogen.

Weiterlesen

Rezept für die Freundschaft

205857798_ebc9a8a5ea_q

Trina Alexander

Zutaten für zwei Personen:

1 große Portion Liebe
1 Schuss Geduld
1 handvoll Respekt & Ehrlichkeit
1 Prise Humor
1 großes Maß an Vertrauen und Aufrichtigkeit
1 großer Schuss Spritzer Zeit und Hilfsbereitschaft
1 Lächeln
1 Menge Freundlichkeit und Nachsichtigkeit

Zubereitung:

Nimm eine große Portion Liebe, dazu einen ordentlichen Schuss Geduld mit dir selbst und mit dem anderen. Mixe dies mit einer Handvoll Respekt und Ehrlichkeit.

Vergiss die Prise Humor nicht, um die schlechten Zeiten zu verdauen.

Mische ein gehöriges Maß Vertrauen und Aufrichtigkeit hinein. Gieße über alles ein Lächeln und bestreue es mit einer Menge Freundlichkeit und auch ein bisschen Nachsichtigkeit.

Dazu gib noch viel Zeit und Hilfsbereitschaft und der beste Freund ist dir sicher.

Weiterlesen