Brief an die Selbstliebe: Ich bin ich – Du bist du

Ich bin ich.

Du bist du .

Ich bin nicht auf dieser Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen.

Du bist nicht auf dieser Welt, um meine zu erfüllen.

Du bist du.

Ich bin ich.

Wenn wir uns in irgendeinem Moment oder irgendeinem Punkt treffen, wird es wunderbar sein.

Wenn nicht, kann es nicht verhindert werden.

Mir fehlt es an Liebe mir selbst gegenüber, wenn ich mich in dem Versuch, dir zu gefallen, betrüge.

Mir fehlt es an Liebe für dich, wenn ich versuche zu erreichen, dass du wirst, wie ich es will, anstatt dich so zu akzeptieren, wie du wirklich bist.

Du bist du und ich bin ich.

(Fritz Perls)

spiegel

Nicoletta Ciccino

 

Erkenntnis

6041_613219252152778_7269562452139052582_n

Art unbekannt

Ich fürchtete einsam zu sein,
bis ich lernte, mich selbst zu lieben

Ich fürchtete Fehler zu machen,
bis ich bemerkte, es nicht zu versuchen,
ist der einzige Fehler, den ich machen kann.

Ich fürchtete die Meinungen der Leute,
bis ich lernte, dass sie so oder so eine Meinung haben.

Ich fürchtete Zurückweisung,
bis ich lernte, Vertrauen in mich selbst zu haben

(Verfasser unbekannt)

„In Liebe – Dein Ich“: Ein Liebesbrief an mich selbst

Hast Du Dir schon einmal selbst gesagt, dass Du Dich liebst? Versucht liebevoll und aufmunternd zu Dir zu sein?

Wir haben neun Personen gefragt, spontan einen Liebesbrief an sich selbst zu schreiben…Und sie ein kleines bisschen glücklicher damit gemacht.
Weiterlesen

Anders sein

legs-434918_640

Du bist anders ~ sagten sie.
Das sagen sie alle ~ sagte ich.

Du bist was Besonderes ~ sagten sie.
Und ich lächelte nur.

Du bist voller Sehnsucht ~ sagten sie.
Schon immer gewesen ~ gab ich zu.

Du bist ein Träumer ~ sagten sie.
Ich träume mich durchs Leben ~ meinte ich.

Du fühlst zu viel ~ sagten sie.
Soll ich meine Gefühle verstecken? ~ erwidere ich.

Du willst zu viel ~ sagten sie
Ist denn „Alles“ zuviel? ~ fragte ich.

Du bist anders ~ sagten sie.
Welch ein Glück! ~ dachte ich nur….

(Verfasser unbekannt)

Ich bin gerne anders !

Ein offener Liebesbrief an dein Inneres Kind

An das Kind, das nicht verstehen konnte, warum niemand es verstehen konnte.

An das Kind, dessen Hand niemals genommen wurdein dessen Augen niemals ein Erwachsener blickte, und sagte: „Du bist ein Wunder. Du bist heilig, jetzt und für immer.“

An das Kind, das aufwuchs im Reich des „Du kannst nicht“.

An das Kind, das „nie genug“ lebte.

An das Kind, das Heim kam zu niemandem und zu jemandem, aber nicht Heim.

An das Kind, das nie verstanden hat, warum es geschlagen wurde…mit Händen, Worten, Ignoranz.

An das Kind, dessen Unschuld unfeierlich gestohlen wurde. 
Weiterlesen

Meerjungfrau oder Wal?

746968_1099_b76704

Fotoquelle unbekannt

Eine Frau antwortete auf eine Werbekampagnie eines Fitnessstudios, mit dem Slogan: „Wollen sie diesen Sommer wie eine Meerjungfrau oder wie ein Wal aussehen“ wie folgt:

„Sehr geehrte Leute, Wale sind immer von Freunden umgeben (Delfine, Robben, neugierige Menschen), sie sind sexuell aktiv und ziehen ihre Kinder mit großer Sorgfalt auf. Sie spielen wie verrückt mit Delfinen und essen viele Garnelen.
Sie schwimmen den ganzen Tag und reisen zu phantastischen Orten wie Patagonien, Barentssee oder den Korallen Riffen von Polynesien. Sie singen unglaublich gut und sind manchmal sogar auf CDs zu hören. Sie sind beeindruckende sehr geliebte Tiere, die jeder verehrt und versucht zu schützen.

Weiterlesen

Der letzte Brief eines Großvaters an seine Enkelkinder

fountain-pen-442066_640

Ein Großvater schrieb seinen fünf Enkeln einen Brief, der ihnen Rat fürs Leben geben sollte. Wenige Monate später starb James K. Flanagan unerwartet an einem Herzinfarkt. Hatte er es geahnt? Sein Brief ist eine Lektion, die uns alle zu besseren Menschen machen kann. Diese Veröffentlichung geschieht mit der Erlaubnis seiner Tochter Rachel Creighton.


Lieber Ryan, Conor, Brendan, Charlie und liebe Mary Catherine,

Meine kluge Tochter Rachel hat mich dazu gedrängt, euch ein paar Worte des Rats zu schreiben, über die wichtigen Dinge, die ich im Leben gelernt habe. Ich schreibe euch das am 8. April, am Abend meines 72. Geburtstags.

Weiterlesen